Umwelt Eis

Gletscher

Eisberge und Gletscher

Wenn Eisberge von den Gletschern der Antarktis und Grönlands, die sich auf Land befinden, abbrechen, kann das zum Ansteigen des Meeresspiegels auf allen Weltmeeren führen. Schuld an diesem Effekt, den man schon seit vielen Jahren beobachtet, ist die globale Erwärmung. Eisberge im Atlantik und Pazifik gab es allerdings schon immer. Kapitäne fürchten diese aus gutem Grund: Man sieht nur die „Spitze des Eisbergs“ über der Wasseroberfläche, der Großteil ist unsichtbar und kann wegen seiner großen Masse und seiner scharfen Kanten auch ein großes, stabiles Schiff bei einer Kollision zerstören. Einer der größten Unfälle dieser Art war im April 1912 der Untergang der Titanic, damals das größte Passagierschiff der Welt.