Migration Wollhandkrabbe

Wollhandkrabbe

Wollhandkrabbe

Auch Tiere und Pflanzen verlassen mitunter ihren angestammten Lebensraum. Die Wollhandkrabbe z.B. lebte ursprünglich im Nordosten Chinas und kam als blinder Passagier im Ballastwasser von Handelsschiffen nach Europa (Ballastwasser = Seewasser wird in spezielle Tanks im Schiffsrumpf gepumpt, damit das Schiff ganz aufrecht schwimmt). Heute ist diese Krabbe in deutschen Flüssen sehr häufig anzutreffen. So häufig, dass einige Fischer in der Havel gezielt chinesische Wollhandkrabben fangen und diese an Berliner Chinarestaurants liefern.