Kunst Manga

Manga

Manga

Mangas sind in der ganzen Welt und besonders in Japan unwahrscheinlich beliebt. Rein statistisch kauft jeder Japaner 15 Mangahefte jedes Jahr. Viele Fans zeichnen selbst Fortsetzungen der bekannten Serien (das heißt dann Dōjin) oder erfinden ganz neue Mangas. Die Ursprünge dieser Kunstform liegen weit zurück. Den Begriff Manga für die „Ukiyo-e“ genannten japanischen Holzschnitte, die das Leben der ganz normalen Japaner zeigten, hat schon Katsushika Hokusai, 1760–1849 für seine Bilder verwendet. Niederländische Händler haben seine Bilder aus Japan mit nach Europa gebracht. Die großen Maler des 19. Jahrhunderts wie z.B. Vincent van Gogh oder Paul Gauguin waren begeistert vom ersten Meister des Manga. Das sieht man in ihren Bildern. Manga heißt übrigens auf Deutsch ungefähr „zwangloses Bild“.